252938


Dieser Internetauftritt wird betrieben von:  

 

Jörg Czech

Neißestraße 1

12051 Berlin

Tel. 03063226559  

Mail: Czech-Joerg@t-online.de

 

[http://www.facebook.com/jorg.czech]

[htpp://www.facebook.com/zeitspiegelbild] 

[htpp://www.twitter.com/zeitspiegelbild]  

 

 

Das Zeitspiegelbild freut sich über Ihre / Deine Nachricht.

 

Aktuelles zum Thema Wetter

Schneespuren verraten Einbrecher in Plau am See

Der erste größere Schneefall des Jahres hat einem Einbrecher in Plau am See (Landkreis Ludwigslust-Parchim) Probleme bereitet. Ein Bootsschuppenbesitzer bemerkte am späten Donnerstagabend Fußspuren im Schnee, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Abdrücke endeten demnach vor einem eingeschlagene

Hilfe für Frau mit Wehen auf gesperrter Straße

Eine hochschwangere Frau mit Wehen ist wegen des Sturmtiefs "Friederike" beinahe auf einer gesperrten Straße im Landkreis Marburg-Biedenkopf gestrandet. Ein Krankenwagen, der ihr zur Hilfe eilen wollte, sei im Schlamm neben der Straße stecken geblieben, berichtet die "Oberhessische Presse" online. D

Nach Regenfällen leichtes Hochwasser im Südwesten

Nach dem Regen der vergangenen Tage herrscht mancherorts im Südwesten leichtes Hochwasser. Insbesondere in der Nacht zum Freitag seien die Wasserstände teils merklich gestiegen, teilte die Hochwasservorhersagezentrale am Morgen mit. Am Pegel Maxau im Rhein bei Karlsruhe dürfte die Marke von 6, 5 Mete

Orkan "Friederike": Fernverkehr läuft wieder an

Nach dem Sturm: Verkehr läuft wieder normal

Sturmschäden nach Orkantief: Haus auf Schäden prüfen

Orkantief "Friederike" verschont Berlin

Holzspäne sind kein geeignetes Streumittel bei Straßenglätte

Polizei zählt fast 1000 Einsätze wegen "Friederike"

Bahnverkehr nach "Friederike" wieder weitgehend normal

NRW kommt nach Orkan wieder zur Ruhe

Brandenburg: Lage nach Sturmtief beruhigt

Rutschpartie im Norden Schleswig-Holsteins

Nach Orkan rollt Fernverkehr wieder an - Wetterlage beruhigt

Berlin (dpa) - Die ersten Züge wollen wieder: Die Deutsche Bahn hat nach der deutschlandweiten Einstellung des Fernverkehrs wegen des Orkans «Friederike» den Betrieb wieder aufgenommen. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen seien aber noch wichtige Strecken gesperrt, teilte die Ba

Zwei Tote nach Orkantief "Friederike" in Sachsen-Anhalt

Während des Orkantiefs "Friederike" sind in Sachsen-Anhalt zwei Männer ums Leben gekommen. Beide erlagen am Donnerstagabend ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei in Halle am Freitag mitteilte. In Benndorf (Landkreis Mansfeld-Südharz) war ein 65-Jähriger vom Dach eines Hauses gestürzt und rund

Liveblog zum Orkan "Friederike": Baby kommt in Auto zur Welt

Nach Sturmtief "Friederike" weitgehende Entspannung in MV

Tausende Haushalte nach Sturmtief noch ohne Strom

Erste Fernzüge der Deutschen Bahn rollen wieder

Berlin (dpa) - Nach der deutschlandweiten Einstellung des Fernverkehrs wegen des Orkans «Friederike» hat die Deutsche Bahn den Betrieb wieder aufgenommen. Die ersten Fernzüge seien unterwegs, sagte ein Bahnsprecher. Es werde aber «nach wie vor zu Einschränkungen kommen». Im Laufe des Vormittags soll

A7 von Niedersachsen nach Hessen wegen Sturmtief gesperrt

Die Autobahn 7 ist wegen der Gefahr umstürzender Bäume nördlich von Kassel in Richtung Süden weiterhin dicht. Zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden-Hedemünden in Niedersachsen und Kassel-Nord in Hessen bleibt die A7 voraussichtlich bis Freitagmittag auf einer Länge von rund 25 Kilometern gesper